Deutsch
 

Konventioneller Antrieb

Konventionelle Antriebe sind bekannt und vieltausendfach bewährt. Neben Direktantrieben sind die konventionellen Antriebe Schneckentrieb und Kegelradtrieb (Klingelnberg) für bestimme Anwendungsfälle nach wie vor eine gute Lösung. Schneckentriebe liefern ein hohes Drehmoment und sind selbsthemmend. Sie bieten deshalb in der Anwendung als A-Achse zusätzliche Sicherheit.

Sollen Schneckentriebe zum Einsatz kommen, verwenden wir meistens spieleinstellbare Schneckentriebe hoher Genauigkeit (Duplexschnecke oder Ott).

FTW hat einen reichen Erfahrungsschatz in der Anwendung von konventionellen Antriebskonzepten, seien es Schnecken- oder Kegeltriebe bis hin zu Kurvensteuerungen. 

Konventionelle Antriebskonzepte kommen in folgenden Baureihen zum Einsatz:

FTW DRKundenspezifisch, bis 1.600mm Planscheibe.
FTW SDRSchwenk-Dreh Einheiten auf Basis DR-Module mit bis zu vier B-Achsen
FTW TGDie Standard Baureihe von FTW bis 320mm Planscheibe
FTW STGSchwenk-Dreh Einheiten auf Basis TG-Module mit bis zu vier B-Achsen
FTW TTNC- Teiltische mit Hirth Verzahnung.
FTW MASMehrachssysteme; Wenden, Schwenken, Drehen; bis zu 11 Achsen, die hohe Schule des Rundtischbaus.